Home » Aktuelles » Check it! – Neuntklässler sagen „Nein!“ zur Sucht

Archive

Check it! – Neuntklässler sagen „Nein!“ zur Sucht

Erwählt als eine von sechs Schulen im Kreis Paderborn, durchlief unsere Klasse 9b im Zeitraum von ca. 6 Wochen im November/ Dezember 2018 die fünf Bausteine des  Projekts zur Suchtvorbeugung „Check it!“, einer Kooperation des Arbeitskreises Suchtprävention in Zusammenarbeit mit der Anlaufstelle LOBBY und der Station „Nadelöhr“ der LWL-Klinik Paderborn. 

Um die Schüler für das Thema zu sensibilisieren, dachten sie zunächst einmal gemeinsam mit Schulsozialarbeiter Stefan Fischer-Stork und Klassenlehrerin Tanja Weber über ihr eigenes Suchtverhalten und ihre Gründe nach. Dabei wurde deutlich, dass Alkohol und Drogen eine eher untergeordnete bzw. keine Rolle in dieser Klasse spielen, während der Handykonsum schon den Alltag der meisten Schüler dominiert. 

Im nächsten Baustein erhielten dann die Schüler Besuch von Kriminalkommissar Peter Gall, der die Sekundarschüler mithilfe eines Quizes über das Jugendschutzgesetz informierte  und über den Unterschied legaler (u.a. Alkohol, Medikamente, Nikotin) und illegaler Drogen (z.B. Cannabis, Kokain, Heroin, Amphetamine) aufklärte. Dabei schockierte er insbesondere mit Bildern einer Drogenküche und mit der Aussage, dass Drogen unter miserablen hygienischen Bedingungen und bis  zu 97% mit Rattengift, Zement und zerstoßenem Glas gestreckt werden. Auch machte er deutlich, dass  bei der kleinsten Menge an Drogenbesitz eine Strafverfolgung eingeleitet wird. Entgegen der landläufigen Meinung gilt, dass man nichts besitzen darf (0%). 

Beim Besuch der Drogenberatungsstelle LOBBY lag der Schwerpunkt auf dem „Alkohol“. Dabei wurde thematisiert, was Sucht ist, wie sie entsteht, wie man sich davor schützen und wo man Hilfe erhalten kann. Zugleich interessant, aber auch schockierend war für die Schüler die Wirkung der „Promille-Brille“ , bei der simuliert wird, wie es ist, wenn man 1,25 bis 1,5 Promille im Blut hat. Dieses Stadium des „mittleren ´Rausches“ erreichen Mädchen  bzw. Jungen schon beim Konsum von 3-4 bzw. 4-5 Flaschen Bier. Da das Gehirn noch bis zum 23. Lebensjahr wächst, kann bei regelmäßigem Alkoholkonsum beispielsweise das Kurzzeitgedächtnis dauerhaft geschädigt werden.

Der  letzte Baustein drehte sich dann um die Fragen der psychischen und physischen Folgen einer Suchterkrankung  und der Frage, welche Ausstiegshilfen es gibt. Dabei stellte sich ein Suchtkranker, der Station „Nadelöhr“ den Fragen der Schüler und offenbarte ihnen schonungslos seine Suchtkarriere. So berichtete er von dem ersten Alkoholkonsum mit 7 Jahren, vom ersten Vollrausch  mit 11/12 Jahren aufgrund familiärer Probleme, von dem Probieren sämtlicher Drogen und den unzähligen, leider vergeblichen  Versuchen mit Hilfe von Entzügen von diesen loszukommen. Dieses Schicksal anderen Menschen zu ersparen sieht er nun als seine Mission an. 

Abschließend waren dann noch alle Eltern der Klassen 9 zu einem Elternabend „Sucht und Suchtvorbeugung“ eingeladen. Dort machte die Referentin Valentina Beckin noch einmal deutlich, dass der beste Schutz  ist, immer in  Kommunikation/ Beziehung mit seinem Kind zu bleiben. 

Als sehr lehrreich empfanden die Schüler der Klasse 9b das Durchlaufen dieses Projekts. Gleichzeitig wurde ihnen auch ihre eigene Verantwortung für sich und ihre Gesundheit bewusst. Deshalb haben  sich auch zwei Schülerinnen zur Aufgabe gemacht im Rahmen ihres Projekts zum Oberthema „Nachhaltigkeit“ die wichtigsten Erkenntnisse  auch den anderen Neuntklässlern zugänglich zu machen. 

aktuelle Termine

21.-24.01.2019
Kl. 10: Besinnungs-/ Schulendtage für interessierte SuS, Detmold
23.01.2019; 08.10 - 13:20 Uhr
Aidsprävention, Kl. 8e
31.01.2019; 08.10 - 13:20 Uhr
Aidsprävention, Kl. 8c
03.-09.02.2019
Skifahrt der Klassen 7 nach Lofer, Österreich
04.02. - 06.02.2019
Kl. 5a-c: Projekt Hingucker, Gedenkstätte Wewelsburg
07.02.2019; 08.10 - 12.00 Uhr
Einzelberatung Agentur für Arbeit
07.02.2019
Kl. 5-10: 2. Lernkompetenztrainingstag
07.02.2019
1. Berufsfelderkundung Kl. 8 (Familienpraktikum)
08.02.2019
3. Std.: Zeugnisausgabe, Halbjahresende
ab 18.02.2019
Anmeldung der neuen Klassen 5
19.02.2019
2. Klassenpflegschaftssitzung Kl. 5-7
20.02.2019
2. Klassenpflegschaftssitzung Kl. 8-10
25.02.-15.03.2019
Betriebspraktikum Kl. 9
28.02.-04.03.2019
unterrichtsfrei (Karneval)
12.03.2019; Lernstandserhebung Deutsch, Kl. 8
14.03.2019; Lernstandserhebung Englisch, Kl. 8
19.03.2019; Lernstandserhebung Mathematik, Kl. 8
28.03.2019
Kl. 7/8 Girl`s Day / Boy`s Day, zugleich 2. Berufsfelderkundung für Kl. 8
04.04.2019; Radfahrtraining Klassen 6a-c
05.04. - 06.04.2019; Fahrt der Schülervertretung (SV) in den Europa-Park
15.04.-26.04.2019
Osterferien
07.05.2019
SELG (Schüler-Eltern-Lehrer-Gesprächstag)
14.05.2019
SELG (Schüler-Eltern-Lehrer-Gesprächstag)
16.05.2019
Zentrale Abschlussprüfungen Kl. 10 Deutsch
21.05.2019
Zentrale Abschlussprüfungen Kl. 10 Englisch
23.05.2019
Zentrale Abschlussprüfungen Kl. 10 Mathematik
31.05.2019
beweglicher Ferientag - Freitag nach Christi Himmelfahrt
- unterrichtsfrei -
31.05.-01.06.2019
Gedenkstättenfahrt nach Verdun/ Frankreich f. interessierte SuS d. Kl.9
02.06.-08.06.2019
Studienfahrt der Klassen 10 nach Krakau,
Polen
20.06.2019
Unterrichtsfrei - Fronleichnam
21.06.2019
Unterrichtsfrei - Freitag nach Fronleichnam
27.06.2019; 17.30 Uhr
Kl.10: ökumen. Gottesdienst u. Entlassfeier
ab 15.07.2019
Sommerferien

Anmeldungen für das Schuljahr 2019/2020

Die Anmeldungen zum Schuljahr 2019/2020 können in folgendem Zeitraum vorgenommen werden:

25.02. – 08.03.2019

montags, mittwochs, donnerstags: 08.30 – 15.30 Uhr

dienstags und freitags: 08.30 – 13.20 Uhr

Rosenmontag geschlossen

Über uns: kurz und kompakt

Aktion Tagwerk